Was wir tun

 

 

Wir betrachten es als selbstverständlich, den Menschen, die bei uns Schutz suchen, unsere Unterstützung anzuzbieten und ihnen dabei zu helfen, sich in ihrer neuen Umgebung zurechtzufinden.

 

Wir wünschen uns einen offenen Austausch und heißen jeden willkommen, der sich daran beteiligen möchte.

 

In der Herzogenauracher Flüchtlingsbetreuung werden von vielen engagierten Ehrenamtlichen in Zusammenarbeit mit Sozialdiensten und den Kirchen folgende Angebote gemacht:

 

Wir helfen konkret:

 

Betreuung der Familien und Einzelpersonen
die um Asyl nachsuchen und in den Wohnungen in Herzogenaurach untergebracht sind und von anerkannten Flüchtlingen. Zahlreiche Familien und Einzelpersonen die anerkannt sind lwbn schon in eigenen Wohnungen. Deshalb ist die Zahl der Betreuten größer als die Anzahl der Unterkunftsplätze lt. Aktivitätenlliste (s. u.).

 

  • Begleitung bei Behördengängen
  • Beratungsangebote
  • Erklärung amtlicher Schreiben und Vorgänge
  • Jugend- und Erwachsenenangebote
  • Begleitung bei Arztbesuchen
  • Sprachpaten
  • Fahrradwerkstatt

Aktivitätenliste

Aktivitätenliste.pdf
PDF-Dokument [17.2 KB]
Einführung in unsere Arbeit - Präsentation von Hans Stigl
Einführung FBH 31.8.2015.pdf
PDF-Dokument [387.8 KB]
Wer ist zuständig am Landratsamt?
Aktuelle Mitarbeiterliste mit Telefonnummern
2016-01-30-Sachbearbeiter Asyl.doc
Microsoft Word-Dokument [40.0 KB]
Was bekommen Asylbewerber an Geld- und Sachleistungen?
Leistungen für Asylbewerber.pdf
PDF-Dokument [16.6 KB]

 

 

 

 

Spendenkonto

Empfänger:

Katholische Kirchenstiftung
St. Magdalena 

Sparkasse Herzogenaurach

IBAN:

DE53 7635 0000 0060 0643 54

Kennwort: Flüchtlingsbetreuung

 

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne eine Spenden-bescheinigung für das Finanzamt aus.

 

Sachspenden

Wir freuen uns über jede Sachspende.

Bitte melden Sie sich per E-Mail bei unseren Helfern:

sachspende@fb-herzogenaurach.de

 

Wie Sie helfen können: hier.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Herzogenauracher Flüchtlingsbetreuung
Impressum